Methoden der Haarentfernung gibt es viele

Es gibt zahlreiche Methoden der Haarentfernung. Man unterscheidet dabei zwischen Depilation und Epilation. Bei der Depilation wird nur der sichtbare Teil des Haares beseitigt, während bei der Epilation das gesamte Haar mitsamt der Haarwurzel entfernt wird.

Die bekannteste Depilationsmethode und sicher auch die gängigste Methode der Haarentfernung ist das Rasieren. Eine bequeme Alternative sind Enthaarungscremes oder -gels. Die Behandlung ist relativ kostengünstig, allerdings hält das Ergebnis nur kurz an. Besonders beim Rasieren bilden sich nach sehr kurzer Zeit lästige Stoppeln.

Bei der Epilation gibt es eine Vielzahl von Behandlungsmethoden. Beim mechanischen Methoden wie Waxing, Sugaring oder einem elektrischen Epiliergerät werden die Haare herausgerissen. Das klingt schmerzhaft und je nach behandelter Körperregion ist es das auch. Dafür ist ist die Haut länger glatt als nach einer Rasur und die Haare wachsen feiner nach.

Methoden der Haarentfernung

Eine dauerhafte Reduktion des Haarwuchses bietet die Laser- oder IPL-Haarentfernung. Dabei wird die Haarwurzel mit einem Lichtimpuls verödet. Für ein gutes Ergebnis müssen mehrere, recht kostspielige Sitzungen eingeplant werden.

Eine wirklich dauerhafte Haarentfernung bietet jedoch nur die Elektroepilation. Dabei wird eine sehr feine Nadel in jede einzelne Haarwurzel eingeführt und mit einem elektrischen Impuls die Haarwurzel dauerhaft verödet. Die Behandlung ist allerdings sehr zeitintensiv und damit auch mit hohen Kosten verbunden.